Neuer Kindergarten öffnet frühestens am 1. April 2021 seine Türen

15. Januar 2021

Ich hoffe, dass diese Information kein Aprilscherz ist: Der provisorische Kindergarten in Ahe, der insgesamt 50 Kinder aufnehmen könnte, wird anders, als vor der Kommunalwahl mitgeteilt, nicht im November / Dezember 2020 öffnen, sondern frühestens zum 1. April 2021. Dann wird auch erst einmal nur eine Gruppe (25 Kinder) anfangen können. Hintergrund sind seitens des Freien Trägers (Diakonie Michaelshoven) erstmals im Oktober 2020 kommunizierte Probleme, geeignete Fachkräfte zu gewinnen. Der Fachkräftemangel, so die Stadtverwaltung, sei nun auch in Bergheim angekommen.

In Ahe lebten am 31. Dezember 2019 464 Kinder von null bis sechs Jahren. Das waren zwölf Prozent der Gesamtbevölkerung (3.747 Menschen). Das ist viel. Ahe ist ein junger Stadtteil. Zurzeit bieten wir in Ahe rund 140 Kindergartenplätze an. Die anstehenden 50 Kindergartenplätze werden also dringend gebraucht. Folgt man den Ausführungen des ‚Deutschen Kita-Verbandes‘ vom Juli 2020, so waren zu dem Zeitpunkt bundesweit bereits 100.000 Erzieher*innen gesucht.

Es stellt sich künftig mehr denn je die Frage, was eine Fachkraft ist. Wir werden auch hier umdenken lernen müssen. Der zuständige Fachausschuss kommt coronabedingt nun erst im März 2021 zusammen. Dort möchte ich das Thema dann diskutieren, um eine Lösung herbeiführen zu können.

Ortsbürgermeister Dr. Winfried Kösters

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Erhalten Sie alle Neuigkeiten bequem per E-Mail.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Holler Box