Digitalisierung und Modernisierung an den Bergheimer Schulen

21. Februar 2021

Im Bereich der Digitalisierung steht das Thema Schule ganz weit oben auf der Agenda der
Kreisstadt Bergheim. Deshalb wurde das Förderprogramm „iPads für Schülerinnen und Schüler
mit besonderem Bedarf“ aufgegriffen. In enger Abstimmung mit den Bergheimer Schulleitungen
auf Basis einer einheitlichen Abstimmung konnte die Anschaffung von ca. 1.300 iPads Ende des
Jahres 2020 organisiert werden.

Die unterbrochenen Lieferketten lassen zwar noch keine Prognose für den Lieferzeitraum der noch
ausstehenden Geräte zu, jedoch sind bereits an zwei Schulen alle bisher gelieferten Geräte und
auch die zur Nutzung notwendige Serverinfrastruktur fertig eingerichtet. Die ersten der ca. 730
gelieferten Geräte werden derzeit in die Ausleihe an unsere Schülerinnen und Schüler gegeben.
Die bestellten iPad-Schutzhüllen werden Ende nächster Woche geliefert. Derzeit stehen 130
Schutzhüllen bereits zur Verfügung und werden ebenfalls auf die Schulen aufgeteilt. „An vielen
Bergheimer Schulen werden die iPads bereits vor Ort im Rahmen der Notbetreuung kurzfristig
Verwendung finden“, so Bürgermeister Volker Mießeler.

Das Team des IT-Schulsupports arbeitet eng mit allen Schulen im Stadtgebiet zusammen, um
gemeinsam die noch einzurichtenden Geräte so schnell wie möglich in die Hände der Bergheimer
Schülerinnen und Schüler zu bringen. Ein Großteil der Zeit wird dabei in die Herrichtung der
jeweiligen Server der Schulen investiert, um sie für die Einbindung der neuen iPads in die Schul-IT fit zu machen.

Ortsbürgermeister Dr. Winfried Kösters

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Erhalten Sie alle Neuigkeiten bequem per E-Mail.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Holler Box