Abfahrt Sindorf an der Autobahn 4 (Köln – Aachen) wird auch gesperrt

29. Juni 2022

„Ahe von Baustellen umzingelt.“ So ist ein Zeitungsartikel tituliert, den wir am 29. Juni 2022 im Lokalteil des ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ sowie der ‚Kölnischen Rundschau‘ lesen konnten. Was darin aber noch nicht zu lesen war ist, dass auch die Autobahnabfahrt Sindorf an der A 4 gesperrt werden soll. Die Konsequenz: Die Erfttalstraße wird entlastet. Denn der aus Köln kommende Verkehr, der nun nicht von der Autobahn (A 4) über die A 61 fahren kann, kann alternativ auch nicht die Erfttalstraße nutzen, um – an Ahe vorbeifahrend – bei Bergheim-Süd wieder auf die A 61 zu fahren. Diese Information ist mir gestern von der Stadtverwaltung Bergheim, Abteilung Verkehr, mitgeteilt worden. Der Autobahnverkehr wird nun über die Ausfahrt Elsdorf und die B 477 abgeleitet.

Zur Erinnerung: Die A 61 wird ab dem 2. Juli 2022 von Erftstadt bis Bergheim-Süd nur in Richtung Venlo voll gesperrt.

Meine Furcht, dass nun der ganze Verkehr, der von der A 4 auf die A 61 in Richtung Venlo fahren wollte, über die Erfttalstraße fährt und diese damit auch verstopft, ist somit genommen. Das entlastet auch den Verkehr aus und nach Ahe, denn aufgrund der drei Baustellen in Sindorf, Thorr und Quadrath-Ichendorf sind die Mobilitätsbeziehungen schon jetzt stark eingeschränkt und werden sich auf die Erfttalstraße konzentrieren.

Die Baustelle nach Sindorf (K 19) wird bis zum Ende der Sommerferien (9. August 2022) gesperrt sein. Die Baustelle nach Thorr (K 19) soll am 23. Juli 2022 beendet sein. Die Baustelle in Quadrath-Ichendorf hingegen soll noch bis Ende 2022 andauern.

Um es klarzustellen: Wenn Straßen oder Kanalrohre unter den Straßendecken reparaturbedürftig sind, dann soll und muss das auch repariert werden. Der damit verbundene Umleitungsverkehr ist hinzunehmen. Die Ballung, die Ahe nun betrifft, ist allerdings nicht in Ordnung. Es offenbart aus meiner Sicht eklatante Kommunikationsdefizite zwischen den verschiedenen beteiligten Bauträgern dieser Maßnahmen. Die Menschen fragen sich zurecht, ob ihre Belange überhaupt berücksichtigt werden. Dies habe ich in der Sitzung des Stadtrates der Stadt Bergheim am 20. Juni 2022 auch deutlich artikuliert.

Als Ortsbürgermeister von Ahe war ich nicht über diese Baumaßnahmen im Vorfeld informiert oder beteiligt worden.

Für Ahe gilt es jetzt, das Beste aus dieser besch… Situation zu machen.

 

Ortsbürgermeister Dr. Winfried Kösters

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Erhalten Sie alle Neuigkeiten bequem per E-Mail.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Holler Box